Tennis: TC Wolfsberg will im Saisonendspurt noch einmal punkten

pz-news 09.08.2018 | Autor: ok

Pforzheim. Die kurze Saison in der 2. Tennis-Bundesliga Süd neigt sich schon wieder dem Ende zu. Zweimal müssen die Spieler des TC Wolfsberg Pforzheim noch aufschlagen, dann ist die Spielzeit vorbei. Es spricht vieles dafür, dass die Pforzheimer als Urgestein der Spielklasse ihren Aufenthalt in der 2. Liga einmal mehr um ein Jahr verlängern.

Mit 6:6 Punkten rangieren die Pforzheimer im Mittelfeld der Tabelle, zum zweiten Abstiegsplatz, den derzeit die Spvgg Hainsacker belegt, hat man vier Zähler Abstand. Aber auszuschließen ist halt nichts in einer Liga, in der anscheinend Jeder Jeden schlagen kann. Für Thomas Hell ist deshalb klar: „Wir haben bislang an jedem Wochenende ein Spiel gewonnen. Das wollen wir auch zum Abschluss tun.“ Der Teammanager der Wolfsberger ist bereits gestern mit acht Spielern zum TC Amberg am Schanzl (4:8 Punkte) gereist. Dort könnte man heute (Spielbeginn 13.00 Uhr) bereits die letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigen. Am Sonntag geht es dann daheim um 11.00 Uhr gegen den Tabellendritten TC BW Oberweier (10:2), der dann womöglich sogar noch eine kleine Titelchance hat.

Beim TCW waren gestern Dominik Köpfer und Doppelspezialist Andre Begemann nicht dabei – beide spielten noch bei einem Turnier in Slowenien. Ob sie am Sonntag dabei sind, bleibt abzuwarten. Falls nicht werden David Souto, Marco Lenz und Pascal Meis an der Spitze der TCW-Aufstellung stehen. Holger Fischer fehlt derzeit mit einer Handverletzung.